SHOW

von außen

du hast mein herz. deine uhr ist eingeschlafen. du bist im meer der ewigkeit.

ich gebe dir asyl, um dich auszuruhen. du ertrinkst an meinem warmen mund.

hier kann dir keiner etwas tun. komm, bleib weich, denn auf die apokalypse ist kein verlass. aber mein linientreuer hund, der beißt.

geh auf und davon – hinein in die verletzliche zeit.

alte männer tanzen nicht mehr und ein clown spielt mit deinem enkel bei musik von johann strauss.

 

verstehen

eine sequenz löscht die andere aus. in den seelen werden gebühren eingeführt.

zehn cent werden implantiert. hut ab, herr finanzminister!

 

eintritt

jeder niedergelassene arzt baut dir in deine seele entsprechende richtlinien ein.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s